Um ehrlich zu sein: Den ersten Band dieser Reihe habe ich bereits 2008 in seinem ersten Entwurf fertiggestellt … um ihn anschließend in der Schublade liegen zu lassen. Bis ich mich 2016 dann entschied, ihn zu überarbeiten und zu veröffentlichen.
»Das Kind des Wolfes« ist damit der erste Roman, mit dem ich als Indie-Autorin wieder in die Öffentlichkeit zurückkehrte, nachdem ich zehn Jahre lang einzig geschrieben hatte. Und im Herbst 2018 wird der Nachfolgeband erscheinen. Es wird dabei nicht nur ein Wiedersehen geben mit Julian und Melissa, sondern auch mit Scott, um den sich dieser zweite Band drehen wird.


Das Kind des Wolfes

Harolds Söhne 1
Erscheinungsdatum: 24. März 2016

Melissa hatte sich das alles irgendwie anders vorgestellt.
Jetzt ist sie schwanger.
Von einem Werwolf.
Von Julian.

Eigentlich hat Melissa alles, was man zu einem normalen Leben benötigt: einen Universitätsabschluss, eine kleine Buchhandlung, mit der sie ihr Leben finanzieren kann, Freunde. Nachdem sie vor zwei Jahren ihren Ex-Freund rausgeschmissen hat, liegt ihr Liebesleben vielleicht etwas brach, aber irgendwas ist bekanntlich ja immer.
Als Julian eines Tages in ihrem Laden auftaucht, ist sie von Anfang an fasziniert von ihm, der so gar nicht ihrem üblichen Beuteschema entspricht. Und als sie ihn wiedersieht, passiert, was wohl passieren musste: Sie lässt sich auf eine Affäre mit ihm ein, nichts ahnend, dass er ein Werwolf ist. Oder dass sie bereits in der ersten Nacht von ihm schwanger wurde … Und dann ist da ja auch noch sein Vater, der seit geraumer Weile die Stadt terrorisiert, die nach wie vor glaubt, dass sie ein Problem mit wilden Wölfen hat.

Erhältlich auf:
AmazonThaliaHugendubelWeltbildGoogle Play, iBooksKobo u.a.m.