2006 begann ich meine schriftstellerische Laufbahn mit exakt dieser Reihe. Obwohl damals schon geplant, hat es dann jedoch eine ziemliche Weile gedauert, bis die nachfolgenden Teile erscheinen konnten. Asche auf mein Haupt. Das lag tatsächlich an mir.

Aber ich gelobe Besserung und lasse verlauten, dass weitere Bände ab 2019 folgen werden.


Die Sehnsucht der Wölfe

Wolfsgezeiten 3
Erscheinungsdatum: 13. Mai 2016

Am liebsten ist sie allein.
Damit niemand merkt, dass sie anders ist.
Ein Mensch. Ein Wolf.
Eine Frau.

Als Rachel auf ihrem Heimweg die halb verhungerte Wölfin entdeckt, ist es wie die grausame Erinnerung an ihre eigene Vergangenheit. Ihr hat damals niemand geholfen. Diesem Mädchen jedoch kann sie helfen. Und so macht sie sich mit ihr auf die Suche nach der Bestie, die ihr das angetan hat.
Als sie an einem weiteren Tatort auf Vince trifft, endet es in einer handfesten Prügelei. Er ist, was sie aus tiefster Seele verabscheut: ein Wolf. Arrogant, aggressiv, stark.
Und er ist auf der Suche nach dem gleichen Mann.

Erhältlich auf:
AmazonThaliaHugendubelWeltbildGoogle Play, iBooksKobo u.a.m.


Das Herz einer Katze

Wolfsgezeiten 2
Erscheinungsdatum: 24. Dezember 2016

Gesche liebt ihr Leben.
Sie liebt ihre Natur.
Niemals würde sie etwas daran ändern wollen.
Doch eines fehlt.

Als Werkatze mit einem Rudel Werwölfe befreundet zu sein, ist nicht immer einfach. Denn ihresgleichen sind Einzelgänger wie jene Tiere, in die sich sich verwandeln können. Freundschaften oder gar feste Beziehungen sind undenkbar. Und so lebt Gesche allein und beneidet Laura, ihre beste Freundin, ein wenig um das Glück, das sie in New Orleans gefunden hat. Bis sie eines abends die Kontrolle über sich verliert und jener Teil von ihr, von dem sie sich geschworen hat, ihm niemals nachzugeben, mit Macht sein Recht einfordert.

Erhältlich auf:
AmazonThaliaHugendubelWeltbildGoogle Play, iBooksKobo u.a.m.


Die Spur der Wölfin

Wolfsgezeiten 1
Erscheinungsdatum: Herbst 2006

Eigentlich ist Laura eine bodenständige, junge Frau. Sie lebt und studiert als Deutsche in New Orleans, um ihre Zukunft scheint sie sich keine Sorgen machen zu müssen. Alles ist in bester Ordnung, bis sie eines Nachts nach Hause kommt und ihre Gasteltern ermordet auffindet. Für die Polizei sieht es nach einem wilden Tier aus, doch Laura zweifelt. Zu viele Fragen sind noch offen: Warum sollte ein Tier das tun? Was hat Patrick, bei dem sie Unterschlupf gefunden hat, mit der ganzen Sache zu tun? Und seit wann ist sie bereit, an Werwölfe zu glauben?

Erhältlich auf:
AmazonThaliaHugendubelWeltbildGoogle Play, iBooksKobo u.a.m.